Echte Schlüsselmomente

Wir kennen sie alle: diese besonderen Momente, wenn eine Sache plötzlich den entscheidenden Dreh bekommt, den Schwung in eine neue Richtung erhält und sich dann eins zum anderen fügt, sodass die Dinge am Ende einfach zusammenpassen. Und wie oft ist dieses Ende dann nicht gleich auch ein vielversprechender Anfang? Schlüsselmomente nennen wir solche Wendepunkt-Ereignisse und uns ‒ dem Verein und seinen inzwischen rund 160 m/w/d Mitgliedern ‒ steht in dieser Woche ein solcher Moment im Wortsinn bevor (auch wenn er nicht vom Himmel gefallen ist und es der langen, engagierten Vorarbeit vieler verschiedener städtischer und privater Akteur:innen bedurfte):

Am Freitag, 15.10.2021, um 18:30 Uhr überreicht Oberbürgermeister Dr. Florian Janik offiziell und vor Ort dem Betreiberverein Makerspace+ für Erlangen e.V. die städtischen Schlüssel für das ZAM in der Hauptstraße 65‒67 zur Nutzung als zukünftiges Haus der offenen Werkstätten im Herzen der Erlanger Altstadt. Hurra, hurra, hurra!!! Zu dem Gebäudekomplex gehört neben dem ehem. Haushaltswarengeschäft Greiner in der Hauptstraße auch der frühere Werkzeug- und Eisenwarenhandel in der Westl. Stadtmauerstraße. Das ZAM, Zentrum für Austausch und Machen, wird künftig der Ort sein, an dem Erlanger:innen eingeladen sind zusammenzukommen, um kreativ zu sein, nach Lust und Laune gemeinsam zu schrauben und zu basteln, zu nähen, tüfteln und zu programmieren …
Und auch wenn das an sich groß(artig)e Schlüssel-Ereignis am kommenden Freitag pandemiebedingt kleiner ausfallen muss als gewünscht, hindert es uns nicht daran, euch herzlich einzuladen, bei der Schlüsselübergabe vorm ZAM dabei zu sein. Kommt also herbei, achtet dabei bitte auf den nötigen Abstand und tragt einen Mund-Nase-Schutz, falls es doch enger zugehen sollte. Wer später einen Blick ins ZAM werfen möchte: Es gilt die 3G-Regel mit Einlasskontrolle.

Ein weiterer Schlüsselmoment steht uns dann gleich ab Samstag, 16. Oktober ins ZAM: Die erste öffentliche Ausstellung unter dem Titel „Die Zukunft beginnt HIER“ eröffnet mit einem Dreiklang aus den Ergebnissen des Call for Ideas von „KNOW-HOW TEILEN MACHT STÄDTE STARK“ (Post-Corona-Stadt Erlangen), der „Stadt der radikalen Öffentlichkeit“ (FH Potsdam) und den „Erinnerungsbilder(n) der Zukunft“ (FH Nürnberg). Weitere Programminfos zur Ausstellung findet ihr unter /programm Geöffnet: Montag bis Freitag 15:00‒20:00 Uhr; Samstag und Sonntag 12:00‒20:00 Uhr.

Und schließlich noch der fast schon obligatorische Hinweis auf unsere nächste virtuelle 🍻-&☕️-Runde: Sie findet statt am Donnerstag, 21. Oktober ab 18:00 Uhr mit einem inspirierenden Vortrag zu “Machen mit Pilzen”. Dabei wollen wir die Möglichkeiten einer Bio-Werkstatt im ZAM ausloten. Klickt euch rein am 21.10. unter /videokonferenz, wenn Ihr Lust habt auf Austausch, Ideenblitze oder um Gleichgesinnte zu treffen für eure „Das wollte ich schon immer mal machen“-Projekte.

Aufgeregte Grüße und vielleicht sehen wir uns ja am Freitag!?

Treffen zu Werkstatt

Am kommenden Freitag, den 1. Oktober, trifft sich die Werkstatt-Betriebsgruppe um 16 Uhr vor Ort im ZAM und virtuell auf Zoom (Link).

Diese Gruppe wird sich um den Betrieb der jetzt schon vorhandenen Ausstattung kümmern, diese in Betrieb nehmen und zugänglich machen. Dies beinhaltet die Betreuung und Organisation von Öffnungszeiten, das Erstellen von Lehrmaterial, die Beschaffung von Material sowie das Einrichten und Warten der vorhandenen Ausstattung.

Seid ihr an dem Termin verhindert, wollt aber dennoch beim Werkstattbetrieb mithelfen? Dann meldet euch bei uns: kontakt@betreiberverein.de

Repair ist mehr als reparieren: Sei dabei am 15.09.!

Fläche, Werkzeuge, Macher*innen: Wir wollen im ZAM den Repair-Gedanken etablieren, auf Ressourcenverschwendung aufmerksam machen und den Gedanken des nachhaltigen Wirtschaftens fördern. Vor allem aber wollen wir zeigen, dass reparieren (statt wegwerfen) glücklich(er) macht! Wir treffen uns am Mittwoch, 15. September, 19:00 Uhr, erstmals virtuell, um uns kennenzulernen und uns u. a. über Repair-Initiativen auszutauschen. Repair-Profis sind ebenso willkommen wie interessierte Menschen mit und ohne Vorerfahrungen.

Bist du dabei? Dann melde dich an unter kontakt@betreiberverein.de, Stichwort REPAIR. Hier ist der Link zum Treffen: https://fau.zoom.us/j/68214007047

Agenda für den 1. Repair Gipfel des ZAM

Es tut sich immer mehr im ZAM

Edgar und Nina haben im ZAM ihr Lager aufgeschlagen und mit Stoff-Upcycling begonnen. Sie werden vom 5. bis zum 26. September in den Schaufenstern zeigen was mit alten und geretteten Polsterstoffen alles möglich ist.

Dieses Wochenende werden Fahrräder im Rahmen des figuren.theater.festival aus dem ZAM verliehen. Außerdem schmückt die Licht-Installation einer französischen Künstlerin unsere Schaufenster noch bis Sonntag.

Wir haben einiges an Handwerkzeug gespendet bekommen, welches haben wir hier dokumentiert: Google Tabelle. Möchtet ihr auch etwas Spenden? Dann sprecht uns gerne an: kontakt@betreiberverein.de.

Ab der zweiten Septemberwoche werden im ZAM DIY-Abluftanlagen für Schulen gebaut werden. Dafür werden dann auch weitere Elektrowerkzeuge angeschafft.

Am 15. September findet ein Treffen von Repair-Initiativen statt. Wollt ihr dabei sein? Dann meldet euch unter kontakt@betreiberverein.de, Stichwort REPAIR.

Am 9. und 27. September kommen wir jeweils ab 18 Uhr zur virtuellen Kaffee- und Bierrunde zusammen, den Link und weitere Infos findet ihr unter: /videokonferenz.

Mit dem ZAM geht’s weiter …

Der nächste Schritt auf unserer Reise zu einem Ort der offenen Werkstätten für Technik-, Kunst-, Spiel-, Werk- und Wissenschaftsbegeisterte ist getan. ZAM wird es heißen, das künftige ,Zentrum für Austausch und Machenʻ. So einfach wie genial, oder? Das fand auch die große Mehrheit der Teilnehmenden auf der letzten virtuellen 🍻-&☕️-Runde (https://betreiberverein.de/videokonferenz). Jochen hat den Namen vorgestellt, der gut als Akronym (Abkürzung) funktioniert, aber eben auch kurz, bündig und sehr prägnant als Eigenbegriff. Und was noch wichtiger ist: ZAM drückt genau das aus, wo wir hinwollen. An einen festen Ort in der Innenstadt, wo wir zusammenkommen, uns austauschen, in Werkstätten arbeiten, anpacken, mitreden, machen … alles unter einem Dach, alles (im) ZAM! Und hoffentlich bald!

Maker+ gesucht!

Du bist ein:e Macher:in? Dann zeig dich und dein Projekt! Aufgrund der anhaltenden Nachfrage und um dir ausreichend Zeit zum Fertigstellen deines Projekts zu geben, haben wir die Abgabefrist verlängert: Noch bis zum 15. Juni kannst du deine Unterlagen einreichen und sichtbarer Teil der Erlanger Makerspace+ Community werden. Alle Infos zur Kampagne findest du auf unserer Beschreibungsseite. Anmelden geht unter unter mein-projekt@betreiberverein.de Wir sind schon mega gespannt!😊

Umzug, Sch(l)aufenster und Kurzvortrag

Wir ziehen in den Greiner! Zumindest bis Ende des Jahres. Solange ist nämlich die ehemalige Verkaufsfläche des “Küchen Greiner” in der Hauptstraße 65-67 vom Kulturamt angemietet. Da ist einiges an Platz, den wir hoffentlich ab dem Sommer prototypisch (und abgestimmt mit dem Figurentheaterfestival) nutzen können. Statt einem Schaufenster haben wir dann sieben.

Überhaupt, Schaufenster werden Sch(l)aufenster: Die Interaktivität aus dem Pfeiffer-Schaufenster war erst der Anfang, lasst uns dort weitermachen und ein neues Medium entdecken und entwickeln, das nicht mehr konsumierbare Waren zeigt und was sie kosten, sondern das sich für aktive Kommunikation, Live-Forschung, Bildung und Unterhaltung bestens eignet. Jochen stellt bei der kommenden 🍻- & ☕️runde (Montag 10.5. ab 18 Uhr) Sch(l)aufenster vor. Rege Beteiligung und mitmachen erwünscht!

Bei der Bier- und Kaffeerunde wird außerdem Martin einen Kurzvortrag halten, über die Lageerkennung bei Ingenuity, dem Mars-Helikopter. Wenn du zu kommenden Runden etwas beitragen willst, kannst du dich hier eintragen.

Gegründet!

Am 4.3.21 hat sich der Betreiberverein Makerspace+ für Erlangen erfolgreich gegründet. Mit 86 Gründungsmitgliedern geht es jetzt los zum eigentlichen Projekt: ein Werkstätten-Atelier-Erfinder*innen-Haus zu schaffen.

Wer bei der Gründung nicht dabei war, kann unter /mitmachen Mitglied werden.

Kontakt halten: Kaffee- & Bierrunde

Am Montag, 10.5. und Donnerstag, 27.5., kommen wir zum besseren Kennenlernen und um Ideen auszutauschen in lockerer Runde ab 18 Uhr zusammen. Den passenden Link und weitere Infos findet ihr unter /videokonferenz.

In Arbeitsgruppen mitwirken

Wende dich am besten direkt an die jeweilige Gruppe (s. u.) bei Fragen oder wenn du mit anpacken möchtest:

Technische Expertise für Werkstattplanung

Du kennst dich in Werkstätten aus? Hast vielleicht eine Ausbildung in einer Werkstätte gemacht, selbst einen Werkraum zu Hause oder schon viele Projekte umgesetzt? Von Nähen bis Schweißen brauchen wir deine Mithilfe, um den Makerspace+ zu planen. Sag uns, mit welcher Erfahrung du uns unterstützen kannst und was deine Bedürfnisse sind: Hier kommst du auf direktem Weg zur Umfrage Werkstattexpertise.